Analyse


griech. ανάλυση analyse, αναλύσειν auflösen engl. analysis
franz. analyse Gegenbegriffe Synthese, Katalyse
Unterbegriffe Prozessanalyse, Psychoanalyse, Textanalyse
WortfeldAnalysis, analytisch, analysieren, Analysator, Analytiker, Analyst, Abhandlung, Aufgliederung, Beobachtung, Prüfung, Untersuchung, Zergliederung, Zerlegung

Disziplinäre Begriffe

Zum Artikel im Deutschen Fremdwörterbuch: http://www.owid.de/artikel/405376

  • Allgemein: Zergliederung eines Ganzen in seine Teile.
  • Philosophie: Logische Zerlegung; gedankliche Auflösung eines begrifflichen oder realen Ganzen in seine Teile (z.B. Diskursanalyse).
  • Chemie: Quantitative und qualitative Bestimmung der Bestandteile einer Substanz (Stoffanalyse, Zergliederung).
  • Literaturwissenschaft: Methoden der Untersuchung von Texten als Grundlage für deren Interpretation (Strukturanalyse, Stilanalyse usw.)
  • Mathematik: Analysis, Methode der Deduktion (‚Lösung; Auflösung‘). In der Statistik die Varianzanalyse, Diskriminanzanalyse und Regressionsanalyse.
  • Linguistik: Satzzerlegung, grammatische Analysen, Satzbau- und Sprachanalyse: Die Zerlegung sprachlicher Einheiten in ihre Elemente und die Beschreibung ihrer Beziehungen untereinander und zum Ganzen.
  • Wirtschaftswissenschaften: Berufsbilder: Finanzanalyst, Technologieanalyst, Geschäftsanalyst.
  • Meteorologie: Untersuchung einer Wetterlage.
  • Physik: Analysator: Messeinrichtung.
  • Naturwissenschaften: ‚Décomposition d’éléments de la nature intellectuelle et abstraite‘ (Dictionnaire historique de la langue française), Beweisführung.
  • Systemtheorie: Begriff der 'Systemanalyse'.
  • Pädagogik: In der lerntheoretischen Didaktik: die Untersuchung von Strukturmomenten des Unterrichts (Unterichtsanalyse).
  • Ökonomie: Ein zentraler Begriff der Volkswirtschaftslehre.
  • Psychologie/ Psychoanalyse: Kernbegriff der Psychologie, analytischen Psychologie und Psychoanalyse (in Letzeren steht der Begriff 'Analyse' für die psychotherapeutische Behandlung neurotischer Störungen).
  • Soziologie: Wesentlich bei der Erhebung statistischer Daten (Faktorenanalyse; Inhaltsanalyse; Varianzanalyse; Itemanalyse) und bei Meinungsumfragen.

Material

A. Primärmaterial

1732Zedler, Johann Heinrich: (Art.) Analysis, in: Grosses vollständiges Universal Lexicon aller Wissenschafften und Künste, Bd. 2, S. 33f: "Analysis, bedeutet überhaupt vom Griechischen […], eine Zerlegung, Zergliederung eines Dinges, Cörpers oder Rede. Insbesondere die Analysis Logica ist eine Art, nach Anweisung der Logie, die Gedancken sowohl anderer Leute, als unsere eigne, wieder auf ihre Principia zu leiten, aus welchen sie genommen und formiert sind. Auf beyderley Art versirt(?) unser Verstand, die Sache zu erkennen, und hat man auch auf beyden Seiten die Anführung der Logie von nöthen. In engeren Verstande wird Analysis genommen, wenn unvollkommene Syllogismi in vollkommene verwandelt werden. […] Analysis ist bey den Chymicis eine Auflösung Zerlegung oder Reduction eines Cörpers in seine prima principia oder in sein ursprüngliches Wesen, oder Urstoffen. Die Anatomici hingegen verstehen darunter die angestellte Erklärung über einen jeden Theil des Leibes, dabey derselbe nicht nur selbst deutlich vor Augen gelegt, sondern auch desselben Nutzen und andere zu wissen nöthige Umstände gezeiget werden."

B. Sekundärmaterial

Begriffsgeschichtliche Arbeiten

  • Bachem, R.: (Art.) Analyse, rhetorische, in: Historisches Wörterbuch der Rhetorik. Hg. von Gert Ueding. Tübingen, 1992, Bd. 1, Sp. 514-542.
  • Schnelle, H.: (Art.) Analyse, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hg.v. J. Ritter. Bd. 1, Basel/Stuttgart, 1971, Sp. 230 - 232. Inhaltsangabe
  • Oeing-Hanhoff, L.: (Art.) Analyse/Synthese, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hg.v. J. Ritter. Bd. 1, Basel/Stuttgart, 1971, Sp. 232-248. Inhaltsangabe
  • Pietilä, Veikko: (Art.) Analyse/ Synthese, in: Historisches Wörterbuch des Marxismus. Hg. von Wolfgang Fritz Haug. Bd. I, Hamburg/Berlin, 1994, Sp. 196-201.

Sonstige Literatur

  • (Art.) Analyse/ Analysis, in: Deutsches Fremdwörterbuch. Begonnen von Hans Schulz; fortgeführt von Otto Basler. Bd. 1: A-Präfix - Antike. Berlin, 1995.
  • Auroux, Sylvain u. Barbara Klatz: (Art.) Analyse, Expérience, in: Handbuch politisch-sozialer Grundbegriffe in Frankreich 1680-1820 6, 1986, S. 7-40.
  • Berr, Henri: Analyse. In: Margherita Platania (Ed.): Les Mots de l’Histoire. Le vocabulaire Historique du Centre International de Synthèse. Neapel, 2000, S. 71-79.
  • Duchesneau, F.: Analyse fonctionnelle et principe des conditions d’existence biologique. In: Revue International de Philosophie, 31, 1977, S. 285-312.
  • Duchesneau, F.: Analyse fonctionnelle et causalité biologique. In: Revue International de Philosophie, 34, 1980, S. 229-267.
  • Flonta, Mircea: Über «Analytisch» bei Kant. In: Kant Studien 67, 1976, S. 210-215.
  • Goldstin, Herman H.: A history of numerical analysis from the 16th through the 19th century. Springer, 1977.
    • Rezension: I. Grattan-Guinnes, Archives Internationales d’Histoire des Sciences 29, 1979, S. 164-166.
  • Hartmann, M.: Analyse, Synthese und Ganzheit in der Biologie. In: Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften, 1935, S. 366-393.
  • Hilpert, Constantin: Die Scheidung der intuitiven Erkenntnis von der Analyse bei Bergson. Berlin, 1914.
  • Hintikka, J. u. U. Remes: The Method of Analysis. Its Geometrical Origin and its General Significance. Dordrecht, Boston, 1974.
    • Rezension: Burton, W.K., Archives Internationales d’Histoire des Sciences 27, 1977, S. 163-164.
  • Holenstein, E.: Zur Semantik der Funktionalanalyse. In: Zeitschrift für allgemeine Wissenschaftstheorie, 14, 1983, S. 292-319.
  • Jones, Henri: Poesie "synthetique" et "analytique" dans l'oeuvre d'Arthur Rimbaud. In: Revue d'esthetique, Vol. 22, 1969, S. 411-426.
  • Roretz, K.: Zur Analyse von Kants Philosophie des Organischen. Wien, 1922.
  • Stegmüller, W.: Einige Beiträge zum Problem der Teleologie und der Analyse von Systemen mit zielgerichteter Organisation. In: Synthese, 13, 1961, S. 5-40.
  • Taton, René: Quelques emplois successifs des termes ‘analyse’ et ‘analytique’ en mathématiques (XVIIe-Xxe siècles). In: Transfert de vocabulaire dans les sciences. Hg. von M. Groult u.a. Paris, 1988. S. 195-205.

Redaktionsseite

/kunden/homepages/32/d22880760/htdocs/wiki/Begriffsgeschichte/data/pages/analyse.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/27 22:50 von schmauch
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0