Chaos


lat. chaos engl chaos
engl chaos franz. chaos
Wortfeld Anarchie, Durcheinander, Unordnung, Urstoff, Verwirrung

Disziplinäre Begriffe


Material

A. Primärmaterial

Zum Artikel im Deutschen Fremdwörterbuch: http://www.owid.de/artikel/405793

1733Zedler, Johann Heinrich: (Art.) Confusum Chaos, in: Grosses vollständiges Universal Lexicon aller Wissenschafften und Künste, Bd. 5, S. 501.
1733Zedler, Johann Heinrich: (Art.) Chaos war der Anfang aller Dinge, in: Grosses vollständiges Universal Lexicon aller Wissenschafften und Künste, Bd. 6, S. 924-925.
1755 Kant, Immanuel: Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels. In: Werkausgabe. Hg. v. W. Weischedel. Frankfurt a. M. 4. Aufl. Bd. 1, 1755, S. 219 - 400.
1987 Mandelbrot, Benoî B.: Die fraktale Geometrie der Natur. Basel, 1987.

B. Sekundärmaterial

Begriffsgeschichtliche Arbeiten

  • Auffarth, Christoph: (Art.) Chaos, in: Handbuch religionswissenschaftlicher Grundbegriffe. Bd. II. Apokalyptik – Geschichte. Hrsg. Hubert Cancik, u.a.. Stuttgart u.a., 1990. S. 193-195.
  • Kurdzialek, M., Dierse, U./Kuhlen, R.: (Art.) Chaos, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hg.v. J. Ritter. Bd. 1, Basel/Stuttgart, 1971, Sp. 980 - 984.
  • Theisen, Bianca: (Art.) Chaos – Ordnung, in: Ästhetische Grundbegriffe, Bd. 1. Stuttgart; Weimar, 2000. S. 751-771.

Sonstige Literatur

  • Bertuglia, Cristoforo S.; Vaio, Franco: Nonlinearity, Chaos, and Complexity. Oxford, 2005. (Rezension: Strevens, M. in: The British Journal for Philosophy of Science, 60/2, 2009, S. 447-453.)
  • Bolz, Norbert: Die Welt als Chaos und als Simulation. München, 1992. (auch 1998)
  • Bolz, Norbert: Das kontrollierte Chaos. Vom Humanismus zur Medienwirklichkeit. Düsseldorf u.a., 1994.
  • Bolz, Norbert W.: Chaos und Simulation. München, 1992.
  • Briggs, John; F. David Peat: Die Entdeckung des Chaos. München; Wien, 1990. (engl. New York 1989)
  • Briggs, John: Fractal. The Patterns of Chaos. Discovering a New Aesthetic of Art, Science, and Nature. New York, 1992.
  • Busch, Thomas: Die Affirmation des Chaos. Zur Überwindung des Nihilismus in der Metaphysik Friedrich Nietzsches. St. Ottilien, 1989.
  • Cooper, Rachel: Are culture-bound syndromes as real as universally-occurring disorders?. In: Studies in History and Philosophy of Science Part C, 41/1 (2010), S. 325-332.
  • Cramer, Friedrich: Chaos und Ordnung. Die komplexe Struktur des Lebendigen. Frankfurt a.M., 1993.
  • Daems, Willem Frans: Der ‘Chaos’-Begriff bei Paracelsus. In: Licht der Natur. Medizin in Fachliteratur und Dichtung. Festschrift für Gundolf Klein zum 60. Geburtstag. Hg. von J. Domes. Göppingen, 1994. S. 65-76.
  • Ebeling, Werner u. Rainer Feistel: Chaos und Kosmos. Prinzipien der Evolution. Heidelberg u.a, 1994.
  • Ebeling, Werner: Chaos – Ordnung – Information. Frankfurt am Main, 1989.
  • Eliot, C.: The legend of order and chaos: communities and early community ecology. In: deLaplante, K., Brown, B. und K.A. Peacock (Hg.), Philosophy of Ecology, 2011, S. 49-107.
  • Fischer, Ernst: Chaos and Form. Mosaic, 1, 1967, S. 132-140.
  • Gerok, Wolfgang (Hg.): Ordnung und Chaos in der unbelebten und belebten Natur. Stuttgart, 1989.
  • Gleick, James: Chaos. Making a New Science. London, 1988. (dt.: Chaos - die Ordnung des Universums. Vorstoß in die Grenzbereiche der modernen Physik. München, 1990.)
  • Granier, Jean: La pensée Nietzschéenne du chaos. In: Revue de Métaphysique et de Morale, 76, 1971, S. 129-166.
  • Großmann, Siegfried: Selbstähnlichkeit. Das Strukturgesetz im und vor dem Chaos. In: Ordnung und Chaos in der unbelebten und belebten Natur. Hg.v. W. Gerok. Stuttgart, 1989, S. 101-122.
  • Gunkel, Hermann: Schöpfung und Chaos in Urzeit und Endzeit. Göttingen, 1895.
  • Handbuch religionswissenschaftlicher Grundbegriffe: Bd. 1: Systematischer Teil, alphabetischer Teil: Aberglaube - Antisemitismus. 1988; Bd. 2: Apokalyptik - Geschichte. 1990 Bd. 3: Gesetz - Kult. 1993. Hg. v. Hubert Cancik, Burkhard Gladigow u. Matthias Laubscher. Mithg.v. Bd. 3 Karl-Heinz Kohl. Stuttgart, 1988 ff.
  • Hayles, N. Katherine: Chaos Bound. Orderly Disorder in Contemporary Literature and Science. Ithaca; London, 1990.
  • Hülsewiesche, Reinhold: Chaos – Zur Reanimation eines uralten Begriffes. Archiv für Begriffsgeschichte 25, 1992, S. 274-280.
  • Kauffman, S.A.: At Home in the Universe, 1995. (dt.: Der Öltropfen im Wasser. Chaos, Komplexität, Selbstorganisation in Natur und Gesellschaft. München, 1996.)
  • Kinnebrock, Werner: Bedeutende Theorien des zwanzigsten Jahrhunderts. Ein Vorstoß zu den Grenzen von Berechenbarkeit und Erkenntnis. Quantenmechanik - Relativitätstheorie - Gravitation - Kosmologie - Chaostheorie - Prädikatenlogik. München; Wien, 1999.
  • Koperski, Jeffrey: Has Chaos been Explained? British Journal for the Philosopy of Science 52, 2001 S. 683-700. Volltext
  • Krapp, Holger u. Thomas Wägenbaur (Hg.): Komplexität und Selbstorganisation. "Chaos" in den Natur- und Kulturwissenschaften. München, 1997.
  • Krohn, Wolfgang, u.a. (Hg.): Selbstorganisation. Jahrbuch für Komplexität in den Natur- Sozial- und Geisteswissenschaften, Bd. 3: Konzepte von Chaos und Selbstorganisation in der Geschichte der Wissenschaften, Berlin, 1992.
  • Küppers, Bernd-Olaf (Hg.): Ordnung aus dem Chaos. 2. Aufl. München, 1988.
  • Lorenz, Edward: The Essence of Chaos. Seattle, 1993.
  • Mainzer, Klaus (Hg.): Quanten, Chaos und Dämonen. Erkenntnistheoretische Aspekte der modernen Physik. Mannheim u.a., 1994.
  • Mandelbrot, Benoit B. u. Hudson, Richard L.: Fraktale und Finanzen: Märkte zwischen Risiko, Rendite und Ruin. München; Zürich, 2005,
  • Michel, Karl Markus u. Tilman Spengler (Hg.): Kursbuch 98 - Das Chaos. Berlin, 1989.
  • Peitgen, Heinz-Otto u. P.H. Richter (Hg.): The Beauty of Fractals. Images of Complex Dynamical Systems. Berlin; New York, 1986.
  • Peitgen, Heinz-Otto; Hartmut Jürgens u. Dietmar Saupe: Bausteine des Chaos. Fraktale. Berlin u.a., 1992. (amerik.: Fractals for the Classroom. New York, 1992.)
  • Pieters, Toine; Snelders, Stephen: Standardizing psychotropic drugs and drug practices in the twentieth century: paradox of order and disorder. In: Studies in History and Philosophy in Science Part C, 42/4 (2012), S. 212-214.
  • Strevens, Michael: Bigger Than Chaos: Understanding Complexity Through Probability. Cambridge, 2003. (Rezension von Werndl in: British Journal for the Philosophy of Science, 61/4, 2010, S. 875-882.)
  • Sahtouris, E.: Gaia. The Human Journey from Chaos to Cosmos, 1989. (dt.: Gaia. Vergangenheit und Zukunft der Erde. Frankfurt am Main, 1993.)
  • Wagner, E. O.: Deterministic Chaos and the Evolution of Meaning. In: The British Journal for the Philolosophy of Science, 63/3, 2012, S. 547-576.
  • Weingart, Peter u. Sabine Maasen: The Order of Meaning: The Career of Chaos as a Metaphor. Configurations 5/3, 1997, S. 463-520. Vorschau
  • Werndl, C.: What Are the New Implications of Chaos for Unpredictability? In: The British Journal for Philosophy of Science, 60/1, 2009, 195-220.

Redaktionsseite

Kategorien:
/kunden/homepages/32/d22880760/htdocs/wiki/Begriffsgeschichte/data/pages/chaos.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/27 22:54 von schmauch
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0