Masse


griech.maza (Gerstenbrot) lat. massa (Klumpen aus Teig oder Kleister)
franz. masse engl. mass/ matter / crowd
Gegenbegriffe Einzelnes /-r
WortfeldKonglomerat, Aggregat von Körpern

Disziplinäre Begriffe

  • Allgemein: Große Quantitäten und Ansammlungen auf relativ engem Raum. Auch: Eine Menge gleichartiger (unzählbarer) Gegenstände, Dinge (z.B. Waren).
  • Physik: Menge eines Stoffes oder Körpers. Die Einheit für Masse ist Kilogramm (kg)/ Ursache der Gewichtskraft und Maß der Trägheit eines Körpers.
  • Soziologie: Eine große, räumlich zusammenhängend agierende Anzahl an Menschen.
  • Elektronik: Ein leitender Körper, der im Regelfall mit dem Potential 0 Volt definiert wird und das Bezugspotential für alle Signal- und Betriebsspannungen darstellt.
  • Geologie: Metaphorisch im Sinne von 'Massiv' gebraucht (Gesteinsmassen von Gebirgen).

Material

A. Primärmaterial

1739Zedler, Johann Heinrich: (Art.) Maße, in: Grosses vollständiges Universal Lexicon aller Wissenschafften und Künste, Bd. 19, S. 1031.
1793Der Ausdruck Masse wird im Deutschen erstmals 1793 in der Übertragung des Revolutionsberichts von Edmund Burke für 'crowd' verwandt: "Wenn die Gesellschaft bestehen soll, ist es nicht hinlänglich, daß die Leidenschaften des einzelnen gehorchen: auch wenn der vereinigte Haufen, auch wenn eine große Masse wirkt, ist es schlechterdings notwendig, daß ihren Neigungen oftmals Widerstand geleistet, ihrem Willen Einhalt getan, ihrer Begierde eine Grenze gesetzt werde". Zit. nach Metzler Lexikon Ästhetik, Stuttgart, 2006, S. 246.
1836Gehler, Johann Samuel Traugott: (Art.) Masse. In: Johann Samuel Traugott Gehler’s Physikalisches Wörterbuch. Bd. 6,2. Leipzig, 1836. S. 1392-1393.
1840Poe, Edgar Allan: The Man of the Crowd.
1843Bauer, Bruno: Die Gattung und die Masse.
1895Le Bon, Gustave: Psychologie des Foules (dt. Psychologie der Massen).
1921Freud, Sigmund: Massenpsychologie und Ich-Analyse.
1926Ortega y Gasset, José: Der Aufstand der Massen.
1927Kracauer, Siegfried : Das Ornament der Masse.
1960Canetti, Elias: Masse und Macht.
1952Riesman, David: The Lonely Crowd. A Study of the changing american caracter.

B. Sekundärmaterial

Begriffsgeschichtliche Arbeiten

  • Günzel, Stephan: Der Begriff der 'Masse' im ästhetisch-literarischen Kontext. Einige signifikante Positionen, in: AfB 45 (2003), S. 151-166.
  • Günzel, Stephan: Der Begriff der 'Masse' in Philosophie und Kulturtheorie (II). In: Dialektik - Zeitschrift für Kulturphilosopie 1 (2005) S. 123-140. Volltext
  • Jammer, M., Pankoke, E.: (Art.) Masse/Massen, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hg.v. J. Ritter u. K. Gründer. Bd. 5, Basel/Stuttgart, 1980, Sp. 825 - 832. Inhaltsangabe
  • Koselleck, Reinhart: Abschn. 7: Der Massenbegriff in der politisch-sozialen Sprache, in: (Art.) Volk, Nation, in: Geschichtliche Grundbegriffe - Historisches Lexikon zur politisch-sozialen Sprache in Deutschland. Hg.v. Otto Brunner, Werner Conze und Reinhart Koselleck, Stuttgart 1972–1997, Bd. 7, S. 366 ff., 381 f.

Siehe auch:

  • Jammer, M.: (Art.) Gravitation, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hg.v. J. Ritter u. K. Gründer. Bd. 3, Basel/Stuttgart, 1974, Sp. 864 - 866.

Sonstige Literatur

  • Afriat, Alexander; Caccese, Ermenegildo: The relativity of inertia and reality of nothing. In: Studies in History and Philosophy of Science Part B 41/1 (2010), S. 9-26.
  • Bachelard, Gaston: Die Philosophie des Nein. Versuch einer Philosophie des neuen wissenschaftlichen Geistes, Frankfurt am Main, 1980 [zum 'epistemologischen Profil' von 'Masse', S. v.a. S. 34-53].
  • Banks, Erik C.: Ernst Mach's “new theory of matter” and his definition of mass. In: Studies in History and Philosophy of Science Part B: Studies in History and Philosophy of Modern Physics 33/4 (2002) S. 605-635.
  • Brush, Stephen G.: Statistical Physics and the Atomic Theory of Matter. From Boyle and Newton to Landau and Onsager. Princetown, 1983.
    • Rezension: Erwien Hiebert, Archives Internationales d’Histoire des Sciences 38 (1988) S. 342-343.
  • Gamper, Michael: Masse lesen, Masse schreiben. Eine Diskurs- und Imaginationsgeschichte der Menschenmenge 1765-1930, München, 2007.
  • Gamper, Michael und Peter Schnyder: Kollektive Gespenster. Die Masse, der Zeitgeist und andere unfassbare Körper. Freiburg i. Br., 2006.
  • Gamper, Michael: „Hoch flattern unsre Fahnen/ Sie führen uns zum Sieg“. Zur literarischen Kulturgeschichte von Fahnen und Massen in Militär, Revolution und Sport, in: Weiss auf Rot. Das Schweizer Kreuz zwischen nationaler Identität und Corporate Identity. Hg.v. Elio Pellin und Elisabeth Ryter. Zürich, 2004. S. 67-79.
  • Gamper, Michael, Dichtung als Medium der Menschenmenge. Literatur und ihre Funktion für den ‚Masse-Diskurs’, in: Uwe Hebekus u. Susanne Lüdemann (Hg.), Massenfassungen, München 2010, S. 89–106.
  • Graham, Daniel W.: Aristole’s Discovery of Matter. In: Archiv für Geschichte der Philosophie 66 (1984) S. 37-51.
  • Hall, A. Rupert and Marie Boas Hall: Newton's Theory of Matter. In: Isis 51 (1960) S. 131-144.
  • Janich, Peter: Ist Masse ein "theoretischer Begriff"? In: Zeitschrift für allgemeine Wissenschaftstheorie 8 (1977) S. 302-314.
  • Jammer, Max: Concepts of Mass in classical and modern Physics. Cambridge, 1961. [dt. Der Begriff der Masse in der Physik, Darmstadt, 1964]
    • Rezension: André Metz, Revue de Synthèse 86 (1965) S. 421-425.
  • Jammer, Max: Concepts of mass in contemporary physics and philosophy. Princeton, 2000.
    • Rezension: Roberto Torretti, Studies in History and Philosophy of Science Part B: Studies in History and Philosophy of Modern Physics 33/4 (2002) S. 730-735.
  • Johnson, Harold J.: Three Ancient Meanings of Matter: Democritus, Plato, and Aristotle. In: Journal of the History of Ideas 28.1, (1967) S. 3-16. Vorschau
  • Kerferd, G. B.: Anaxagoras and the Concept of Matter before Aristotle. In: The Pre-Socratics: A Collection of Critical Essays. Hg. von Alexander P.D. Mourelatos. Anchor Doubleday, 1974. S. 489-503.
  • König, Helmut: Zivilisation und Leidenschaften. Die Masse im bürgerlichen Zeitalter, Reinbek, 1992.
  • Koselleck, Reinhart: Volk, Nation, Nationalismus, Masse. In: Geschichtliche Grundbegriffe. Historisches Lexikon zur politisch-sozialen Sprache in Deutschland. Hg. von Otto Brunner, Werner Conze u. Reinhart Koselleck. Stuttgart, 1992. S. 141-431.
  • Lützen, Jesper: A Matter of Matter or A Matter of Space? Heinrich Hertz’s Image of Mass in his Prinzipien der Mechanik. In: Archives Internationales d’Histoire des Sciences 49 (1999) S. 103-121.
  • Mendoza, Eric: The Kinetic Theory of Matter 1845-1855. In: Archives Internationales d’Histoire des Sciences 32 (1982) S. 184-220.
  • Sikdar, J.C.: Indian Concepts of Matter. In: Indian Journal of History of Science 14/2 (1979) S. 122-133.
  • Sinnige, Th. G.: Matter and Infinity in the Presocratic Schools and Plato. Assen, 1968.
  • Steinle, Friedrich: Was ist Masse? Newtons Begriff der Materiemenge. In: Philosophia Naturalis 29 (1992) S. 94-117.
  • Suppes, Patrick: Aristotle’s concept of matter and its relation to modern concepts of matter. In: Synthese 28 (1974) S. 27-50.
  • Tisini, Tayeb: Die Materieauffassung in der Islamisch-arabischen Philosophie des Mittelalters. Berlin, 1972.
  • Welwei, Karl-Wilhelm: Demokratie und Masse bei Polybios. Helmut Berve in Verehrung zum siebzigsten Geburtstag. In: Historia: Zeitschrift für Alte Geschichte 15/3 (1966) S. 282-301.
  • Zylberberg, J.: Masses et postmodernité. Paris, 1986.

Redaktionsseite

/kunden/homepages/32/d22880760/htdocs/wiki/Begriffsgeschichte/data/pages/masse.txt · Zuletzt geändert: 2015/12/15 14:39 (Externe Bearbeitung)
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0