Ökologie


gri. οἶκος (oikos) u. λόγος (logos) engl. ecology
franz. écologie Gegenbegriffe
WortfeldUmweltbiologie, Umweltlehre, ökologisch, Öko, Ökosystem

Disziplinäre Begriffe

  • Allgemein: 'Lehre, die auf eine bessere Anpassung der Menschen an ihre Umwelt zielt'. Zahlreiche Begriffe wie z.B.: Politische Ökologie; soziale Ökologie; Sozialökologie; Verkehrsökologie; usw. sind hiervon abgeleitet.
  • Ökologie: Wissenschaften, die sich mit den Wechselwirkungen zwischen Lebensräumen und Lebensformen beschäftigen.
  • Ethnologie: Die Kulturökologie als Fachrichtung, welche Wechselwirkungen zwischen Menschen und ihrer Umwelt untersucht.
  • Geowissenschaften: In der Umweltwissenschaft taucht der Begriff der Geoökologie auf, die natürliche Systeme und deren Beeinflussung durch den Menschen untersucht.

Material

A. Primärmaterial

1868Haeckel, Ernst: Natürliche Schöpfungsgeschichte, Berlin, 1868. Haeckel prägte den Begriff Ökologie: „Unter Oecologie verstehen wir die gesamte Wissenschaft von den Beziehungen des Organismus zur umgebenden Außenwelt, wohin wir im weiteren Sinne alle ‚Existenz-Bedingungen‘ rechnen können.“
1896Schroeter, Carl: Die Vegetation des Bodensees, 1896. Darin Prägung der Begriffe Autökologie und Synökologie.
1935Tansley, Arthur George: The use and abuse of vegetational concepts and terms, 1935. Einführung des Begriffs Ökosystem.

B. Sekundärmaterial

Begriffsgeschichtliche Arbeiten

  • Bargatzky, Thomas: (Art.) Ökologie, in: Handbuch religionswissenschaftlicher Grundbegriffe. Bd. IV. Kultbild – Rolle. Hrsg. Hubert Cancik, u.a., Stuttgart u.a., 1998, S. 255- 236.
  • Tischler, W. und A. Lang: (Art.) Ökologie, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hg. v. J. Ritter u. K. Gründer. Bd. 6, Basel/Stuttgart, 1984, Sp. 1146 - 1149.
  • Toepfer, Georg: (Art.) Ökologie, in: Historisches Wörterbuch der Biologie. Geschichte und Theorie der biologischen Grundbegriffe, Stuttgart und Weimar, 2009 ff.

Siehe auch:

  • Environnement, écologie, Verts. Numero spécial: Mots - Les langages du politique, 39, 1994.
  • Schwarz, Astrid und Kurt Jax (Hg.): Ecology Revisited - Reflection on Concepts, Advancing Science. Dordrecht; Heidelberg; London; New York, 2011. Abstract intern; Abstract
  • Tischler, W.: (Art.) Ökosystem, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hg.v. J. Ritter und K. Gründer. Bd. 6, Basel/Stuttgart, 1984, Sp. 1173.

Sonstige Literatur

  • Acot, P.: Eléments de réflexion sur l’origine du mot écologie. In: Cahiers pour l’histoire du vocabulaire scientifique, Bd. 3, 1982.
  • Acot, P.: Darwin et l’écologie. In: Rev. Hist. Sci. 36, 1983, S. 33-48.
  • Acot, P.: Histoire de l’écologie. Presse Universitaire de France, Paris, 1988.
  • Blöhbaum, Helmut: Zur Dialektik des Ökologiebegriffes unter Berücksichtigung des Physisbegriffes bei Aristoteles. Frankfurt am Main, 1992.
  • Birnbacher, Dieter: Ökologie und Ethik. Stuttgart, 1900. (bibl. ergänzt 1986; Nachdr. 1996.)
  • Bramwell, Anna: Ecology in the 20th Century. A History. New Haven, 1989.
  • Brown, B.: Ecology as historical science. In: deLaplante, K., Brown, B. und K.A. Peacock (Hg.). Philosophy of Ecology, 2011, S. 251-282.
  • Deléage, J.-P.: Histoire de l’écologie. Une science de l’homme et de la nature. La Découverte, Paris, 1991.
  • Descola, Philippe: The Ecology of Others. Cambridge, 2013. (Deutsch: Die Ökologie der Anderen - Die Anthropologie und die Frage der Natur. Berlin, 2014).
  • Drouin, J.-M.: Réinventer la nature. L’écologie et son histoire, 1991.
  • Egerton, F.N.: The history of ecology. Achievements and opportunities. In: Journal of the History of Biology 16, 1983, S. 259-310; 1985, 18, S. 103-143.
  • Fill, A.: Ökologie und Sprache. In: Farmer, K. (Hg.). Öko-System-Analyse, Bd. 2. Graz, 1989, S. 131-142.
  • Gärtner, E.: Ökologie – Status, Geschichte, Theorie. In: Dialektik 9, 1984, S. 107-116.
  • Gärtner, E. und E. Schramm: Ökologie. In: Sandkühler, H.J. (Hg.). Europäische Enzykopädie zu Philosophie und Wissenschaften. Meiner, Hamburg, 1990, S. 600-608.
  • Harant, H.: L’écologie: naissance, évolution et pathologie d’un mot. In: Histoire et Nature 11, 1977, S. 95-97.
  • Hermand, Jost (Hg.): Mit den Bäumen sterben die Menschen. Zur Kulturgeschichte der Ökologie. Köln; Weimar; Wien, 1993.
  • Hermand, Jost: Ökologische Dringlichkeitspostulate in den Kultur- und Geisteswissenschaften. Leipzig, 1997. (Sitzungsberichte der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Philologisch-historische Klasse, 135.)
  • Ingensiep, H.W.: Brückenschläge – zur Sprache der Ökologie. In: Busch, B. (Hg.). Jetzt ist die Landschaft ein Katalog voller Wörter. Beiträge zur Sprache der Ökologie, 2007, S. 128-137.
  • Jax, K.: History of ecology. In: Encyclopedia of Life Sciences, vol. 9, 2005, S. 55-61.
  • Leser, Hartmut: Der ökologische Natur- und Landschaftsbegriff. In: Das Naturbild des Menschen. Hg. von Jörg Zimmermann. München, 1982, S. 74-117.
  • Leser, H.: Zum Ökologie-, Ökosystem- und Ökotopbegriff. In: Natur und Landschaft 59, 1984, S. 351-357.
  • Linse, Ulrich: Ökopax und Anarchie. Eine Geschichte der ökologischen Bewegungen in Deutschland. München, 1986.
  • Lotz, A. und J. Gnädinger (Hg.). Wie kommt die Ökologie zu ihren Gegenständen? Gegenstandskonstitution und Modellierung in den ökologischen Wissenschaften. Lang, Frankfurt/M., 2002, S. 117-127.
  • Lübbe, H. und E. Ströker: Wider die Moralisierung der Ökologie. Zur Kulturgeschichte unseres Naturverhältnisses. In: Böhme, W. (Hg.). Was ist das: die Natur? Über einen schwierigen Begriff. Herrenalber Texte 77. Karlsruhe, 1987.
  • Luhmann, Niklas: Ökologische Kommunikation. Kann die moderne Gesellschaft sich auf ökologische Gefährdungen einstellen? Opladen, 1986.
  • Matagne, Patrick: L’écologie en France au XIXe siècle: Résistances et singularités. In: Revue d’Histoire des Sciences 49/1, 1996, S. 99-111.
  • McGowan Tress, D.: The philosophical genesis of ecology and environmentalism. In: Robinson, T.M. und L. Westra (Hg.). The Greeks and the Environment. Rowman and Littlefield, Lanham, 1997, S. 33-42.
  • Mitman, Gregg: The State of Nature: Ecology, Community and American Social Thought, 1900-1950. Chicago, London, 1992.
    • Rezension: Pascal Acot, Revue d’Histoire des Sciences 47/1, 1994, S. 151-152.
  • Mollenhauer, D., Ökologie – das enfant terrible der Biologie. In: Scheidewege 15, 1985-86, S. 126-141.
  • Moltmann, Jürgen: Art.: Ökologie. In: Theologische Realenzyklopädie. Hg. von Gerhard Müller. Bd. XXV. Berlin, 1995, S. 36-46.
  • Morgenthaler, Erwin: Von der Ökonomie der Natur zur Ökologie: Die Entwicklung ökologischen Denkens und seiner sprachlichen Ausdrucksformen. Berlin, 2000.
    • Rezension: Michel Dupuy, Revue d’Histoire des Sciences, 55/4, 2002, S. 566-567.
  • Müller, G.H.: Ansichten zur Geschichte der Ökologie. In: Dialektik 9, 1984, S. 117-126.
  • Narr, Wolf-Dieter: "Ökologie". Zur Ambivalenz ihres Konservatismus. In: Konservatismus in Geschichte und Gegenwart. Hg. von R. Faber. Würzburg, 1991, S. 237-245.
  • Neef, E.: Zu einigen Begriffen der Ökologie. In: Arch. Natursch. Landschaftsforsch. 10, 1970, S. 233-240.
  • Odenbaugh, J.: Ecology. In: Sarkar, S. und F. Pfeifer, F. (Hg.). The Philosophy of Science. An Encyclopedia, vol. 1, 2006, S. 215-224.
  • Odum, E.P.: The emergence of ecology as a new integrative discipline. In: Science 195, 1977, S. 1289-1293.
  • Palladino, P.: Defining ecology: ecological theories, mathematical models, and applied biology in the 1960s and 1970s. In: Journal of the History of Biology 24, 1991, S. 223-243.
  • Passmore, John: Man's Responsibility for Nature. Ecological Problems and Western Traditions. London, 1974.
  • Potthast, T.: Theorien, Organismen, Synthesen: Evolutionsbiologie und Ökologie im angloamerikanischen und deutschsprachigen Raum von 1920 bis 1960. In: Junker, T. und E.-M. Engels (Hg.). Die Entstehung der Synthetischen Theorie. Beiträge zur Geschichte der Evolutionsbiologie 1930-1950. Verlag für Wissenschaft und Bildung, Berlin, 1999, S. 259-292.
  • Potthast, T.: Philosophische und ökologietheoretische Perspektiven auf Karl August Möbiusʼ Schrift „Die Auster und die Austernwirtschaft“. In: ders. (Hg.). Zum Biozönose-Begriff. Die Auster und die Austernwirtschaft, 2006, S. vii-xxxiv.
  • Potthast, T.: »Ökologie« als Brücke zwischen Wissen und Moral der Natur? In: Busch, B. (Hg.). Jetzt ist die Landschaft ein Katalog voller Wörter. Beiträge zur Sprache der Ökologie, 2007, S. 138-145.
  • Radkau, Johannes. Die Ära der Ökologie. Eine Weltgeschichte. C.H.Beck, München, 2011.
  • Schramm, E. (Hg.): Ökologie-Lesebuch. Ausgewählte Texte zur Entwicklung ökologischen Denkens. Fischer, Frankfurt/M, 1984.
  • Seitter, Walter: Zur Ökologie der Destruktion. In: Aisthesis. Wahrnehmung heute oder Perspektiven einer anderen Ästhetik. Hg. von K. Barck u.a., Leipzig, 1983, S. 411- 428.
  • Stauffer, R.C.: Ecology in the long manuscript version of Darwin’s Origin of Species and Linnaeus’ Oeconomy of Nature. In: Proceedings of the American Philosophical Society 104, 1960, S. 235-241.
  • Tischler, W.: Historische Entwicklung der Ökologie und ihre heutige Situation. In: Zoologischer Anzeiger 207, 1981, S. 223-237.
  • Trepl, L.: Geschichte der Ökologie. Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Zehn Vorlesungen. Athenäum, Frankfurt/M, 1987.
  • Valk, A. van der: Origins and development of ecology. In: deLaplante, K., Brown, B. und K.A. Peacock (Hg.). Philosophy of Ecology, 2011, S. 25-48.
  • Vorzimmer, P.: Darwin’s ecology and its influence upon his theory. In: Isis 56, 1965, S. 148-155.
  • Westra, L.: Aristotelian roots of ecology: causality, complex systems theory, and integrity. In: Robinson, T.M. und L. Westra (Hg.). The Greeks and the Environment. Rowman and Littlefield, Lanham, 1997, S. 83-98.
  • Wilson, Eric: Romantic turbulence. Chaos, ecology, and American space. Basingstoke, 2000.

Redaktionsseite

/kunden/homepages/32/d22880760/htdocs/wiki/Begriffsgeschichte/data/pages/oekologie.txt · Zuletzt geändert: 2017/05/24 16:51 von claus
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0