Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


takt

Takt


lat. tactus engl. measure, metre
franz. cadence, mesure, tact Gegenbegriffe
WortfeldAnstand, Diskretion, Gleichmaß, Metrum, Rhythmus

Disziplinäre Begriffe

  • Allgemein: Gebraucht im Sinne einer charakterlichen Eigenschaft, bzw. Verhaltensweise des Anstandes, der Etikette und des Einfühlungsvermögens.
  • Kunst (Musik): Ein Maß, nach dem ein Musikstück in rhythmisch gleiche Einheiten eingeteilt ist.
  • Kunst (Literatur): In der Metrik synonymer Gebrauch für 'Versmaß'.
  • Technik: Fachbegriff der 'Taktung', der auch in der Informatik und im Verkehrswesen Verwendung findet.
  • Technik/Ökonomie: Begriff der 'Taktzeit', die Zeit, in der jeweils eine Mengeneinheit eines Produktes fertiggestellt wird, damit das Fließsystem die Soll-Mengenleistung erbringt.

Material

A. Primärmaterial

1744Zedler, Johann Heinrich: (Art.) Tact, in: Grosses vollständiges Universal Lexicon aller Wissenschafften und Künste, Bd. 41, S. 687-688.

B. Sekundärmaterial

Begriffsgeschichtliche Arbeiten

  • Arndt, Erwin: (Art.) Takt, in: Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Neubearbeitung des Reallexikons der deutschen Literaturgeschichte. H. v. Jan-Dirk Müller. Bd. III, P-Z. Berlin, 2003, S. 580-581.
  • Sünkel, W.: (Art.) Takt, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hg. v. J. Ritter u. K. Gründer. Bd. 10, Basel, 1998, Sp. 882-886. Inhaltsangabe

Sonstige Literatur

/kunden/homepages/32/d22880760/htdocs/wiki/Begriffsgeschichte/data/pages/takt.txt · Zuletzt geändert: 2015/12/15 14:40 (Externe Bearbeitung)