Trauma


gri. τραύμα (trauma) engl. trauma, traumatisme
franz. trauma, traumatique Gegenbegriffe
WortfeldErschütterung, Schock

Disziplinäre Begriffe

  • Psychologie: Starke seelische Erschütterung; auch im Sinne von 'Choc (Schock), der die Persönlichkeit verändert'.
  • Medizin: Verwundung.

Material

A. Primärmaterial

B. Sekundärmaterial

Begriffsgeschichtliche Arbeiten

Siehe auch:

  • Eickhoff, F.-W.: (Art.) Verdrängung, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hg.v. J. Ritter u. K. Gründer. Bd. 11, Basel/Stuttgart, 2001, Sp. 618-622
  • Husen, K.-F.: (Art.) Neurose, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hg.v. J. Ritter u. K. Gründer. Bd. 6, Basel/Stuttgart, 1984, Sp. 761-769.

Sonstige Literatur

  • Becker, Horst Dieter, Bernd Domres u. Diana von Finck (Hg.): Katastrophe - Trauma oder Erneuerung? Tübingen, 2000.
  • Bronfen, Elisabeth, Birgit R. Erdle u. Sigrid Weigel (Hg.): Trauma. Ein Konzept zwischen Psychoanalyse und kulturellem Deutungsmuster. Köln; Weimar; Wien, 1999. (Literatur - Kultur - Geschlecht, 14.)
  • Mauser, Wolfram u. Carl Pietzcker (Hg.): Freiburger literaturpsychologische Gespräche. Bd. 19: Trauma. Würzburg, 2000.
  • Nuber, Ursula (Hg.): Der Mythos vom frühen Trauma. Über Macht und Einfluß der Kindheit. Frankfurt a.M., 1995.

Redaktionsseite

Kategorien:
/kunden/homepages/32/d22880760/htdocs/wiki/Begriffsgeschichte/data/pages/trauma.txt · Zuletzt geändert: 2015/12/15 14:40 (Externe Bearbeitung)
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0