Turbulenz


lat. turbare, turbulentia engl. turbulence
franz. turbulence Gegenbegriffe
WortfeldAbweichung, Aufregung, Durcheinander, Chaos, Schwankung, Volatilität, (Luft-)Wirbel

Disziplinäre Begriffe

  • Allgemein: Verwendet zur Beschreibung von Begebenheiten, in denen eine Normalsituation durch unvorhergesehene Entwicklungen oder Ereignisse durcheinander gebracht wird.
  • Meteorologie/ (Luft-)Verkehrswesen: In der Luftfahrt eine (u.U. unvorhergesehene) ungeordnete Luftverwirbelung.
  • Physik: In der Strömungslehre eine (Ver-)Wirbelung in gasförmigen oder flüssigen Stoffen.

Material

A. Primärmaterial

1745Zedler, Johann Heinrich: (Art.) Turbulent, in: Grosses vollständiges Universal Lexicon aller Wissenschafften und Künste, Bd. 45, S. 944.

B. Sekundärmaterial

Begriffsgeschichtliche Arbeiten

Sonstige Literatur

  • Eckert, Michael: Turbulenz – ein problemhistorischer Abriss, in: NTM. Zeitschrift für Geschichte der Wissenschaften, Technik und Medizin, 16, 2008, 1, S. 39-71. Vgl. Vorschau online; Volltext intern

Redaktionsseite

/kunden/homepages/32/d22880760/htdocs/wiki/Begriffsgeschichte/data/pages/turbulenz.txt · Zuletzt geändert: 2015/12/15 14:40 (Externe Bearbeitung)
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0