Wert

Auch: Wertung/ Gebrauchswert


lat. engl. value
franz. valeur Gegenbegriffe
WortfeldGeltung

Disziplinäre Begriffe


Material

A. Primärmaterial

1748Zedler, Johann Heinrich: (Art.) Werth, in: Grosses vollständiges Universal Lexicon aller Wissenschafften und Künste, Bd. 55, S. 298-304.
1894Meinong, Alexius: Psychologisch-ethische Untersuchung zur Werttheorie. In: Werke. Hg. von R. Haller u. R. Kindinger. Bd. 3: Abhandlungen zur Werttheorie. Graz 1968. (auch 1977, 1984.)
1897 Ehrenfels, Christian von: Systeme der Werttheorie. In: Philosophische Schriften in vier Bänden. Hg. von R. Fabian. Bd. 1: Werttheorie. München, 1982.

B. Sekundärmaterial

Begriffsgeschichtliche Arbeiten

  • Gebhardt, Jürgen: Die Werte. Zum Ursprung eines Schlüsselbegriffs der politisch sozialen Sprache der Gegenwart in der Philosophie des späten 19. Jahrhunderts. In: ANOΔOΣ. Festschrift für Helmut Kuhn. Hg. von R. Hofmann u.a. Weinheim, 1989. S. 35-54.
  • Haßler, Gerda: Der semantische Wertbegriff in Sprachtheorien vom 18. bis 20. Jahrhundert. Berlin, 1991. (u.a. auch zu Bedeutung, Sinn, Geltung, Organismus und System).
  • Hügli, A. u.a.: (Art.) Wert, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hg. v. J. Ritter, K. Gründer u. G. Gabriel. Bd. 12, Basel, 2004, Sp. 556 - 583.
  • Haug, Frigga: (Art.) Gebrauchswert, in: Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus. Hg. v. Wolfgang Fritz Haug, Bd. 4 Hamburg, 1999, Sp. 1259-1289.
  • Launay, Marc de: (Art.) Wert, in: Vocabulaire Européen des Philosophies – Dictionnaire des Intraduisibles. Hg. v. Barbara Cassin. Tours, 2004, S. 1397-1402.
  • Steinbrenner, Jakob: (Art.) Wertung/Wert, in: Ästhetische Grundbegriffe, Bd. 6. Stuttgart; Weimar, 2005, S. 588-617.
  • Stenzel, Jürgen: (Art.) Wertung, in: Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Neubearbeitung des Reallexikons der deutschen Literaturgeschichte. H. v. Jan-Dirk Müller. Bd. III, P-Z. Berlin, 2003, S. 837-840.
  • Xenopol, A.-D.: La notion de valeur en histoire (fin). Revue de Synthèse Historique, 12, 1906.1, S. 1-15.

Sonstige Literatur

  • Art.: Valeur. In: Vocabulaire Européen des Philosophies – Dictionnaire des Intraduisibles. Hg. v. Barbara Cassin. Tours, 2004, S. 1337.
  • Acham, Karl: Werttheorie. In: Handbuch wissenschaftstheoretischer Begriffe. Hg. von J. Speck. Göttingen, Bd. 3, 1980.
  • Avé-Lallemant, E.: Die Lebenswerte in der Rangordnung der Werte. In: Pfafferott, G. (Hg.). Vom Umsturz der Werte in der modernen Gesellschaft. II. Internationales Kolloquium der Max-Scheler-Gesellschaft e.V. Bouvier, Bonn, 1997, S. 81-99.
  • Beuttler, U.: Strukturelemente und Wert des Lebens – theologischhermeneutische und -ethische Überlegungen zum Lebensbegriff der Synthetischen Biologie. In: Dabrock, P., Bölker, M., Braun, M. und J. Ried (Hg.). Was ist Leben – im Zeitalter seiner technischen Machbarkeit? Beiträge zur Ethik der Synthetischen Biologie. Alber, Freiburg, 2011, S. 277-305.
  • Böhler, Martin: Wert und Begriff. Anmerkungen zu einer (sprach-)analytischen Kritik des Marxschen Wertbegriffs. In: Mensch und Moderne. Beiträge zur philosophischen Anthropologie und Gesellschaftskritik. Hg. von C. Bellut und U. Müller-Schöll. Würzburg, 1989, S. 242-265.
  • Boudon, Raymond; François Bourricaud: Soziologische Stichworte. Ein Handbuch. Opladen 1992.
  • Carrier, Martin: Historical Epistemology: On the Diversity and Change of Epistemic Values in Science. In: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte, 53/3 (2012), S. 239–251.
  • Fuller, Steve: The Normative Turn: Counterfactuals and a Philosophical Historiography of Science. In: ISIS, 99/3 (2008), S. 576-584.
  • Galewicz, Wlodzimierz: Wert und Gut. Zum phänomenologischen Wertpluralismus. In: Archiv für Begriffsgesschichte 33, 1990, S. 270-278.
  • Gehring, P.: Wert, Wirklichkeit, Macht. Lebenswissenschaften um 1900. In: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie, 34, 2009, S. 117-135.
  • Graumann, Carl F.: Wert, Wertung, Werthaltung. In: Theorien und Formen der Motivation. Enzyklopädie der Psychologie. Hg. von H. Thomae. Göttingen, Bd. C.IV.1, 1983.
  • Guttchen, Robert S.: Felix Adlers concept of worth. In: Journal of the History of Philosophy 11, 1973, S. 213-227.
  • Hawthorne, Susan: Embedding values: how science and society jointly valence a concept—the case of ADHD. In: Studies in History and Philosophy of Science Part C, 41/1 (2010), S. 21–31.
  • Henkmann, Wolfhart u. Hartmut Kreß: (Art.) Wert. In: Theologische Realenzyklopädie. Hg. von Gerhard Müller. Bd. XXXV. Berlin, 2003, S. 648-657.
  • Hutchings, Patrick Æ.: Kant on absolute value. A critical examination of certain key notions in Kants «Groundwork of the Metaphysic of Morals» and of his ontology of personal value. London, 1972.
  • Irrgang, B.: Die naturale Basis der Werte. In: Irrgang, B. und M. Lutz-Bachmann (Hg.). Begründung von Ethik. Beiträge zur philosophischen Ethikdiskussion heute. Königshausen & Neumann, Würzburg, 1990, S. 25-68.
  • Kuhn, Helmut: Werte - Eine Urgegebenheit. In: Neue Anthropologie. Bd. 7: Philosophische Anthropologie. 2. Teil. Hg. von H.G. Gadamer u. P. Vogler. Stuttgart, 1975, S. 343-373.
  • Lautmann, Rüdiger: Wert und Norm. Begriffsanalysen für die Soziologie. Opladen, 1969.
  • Orth, E.W.: Lebensformen und Werte. In: Pfafferott, G. (Hg.). Vom Umsturz der Werte in der modernen Gesellschaft. II. Internationales Kolloquium der Max-Scheler-Gesellschaft e.V. Bouvier, Bonn, 1997, S. 297-305.
  • Palmer, W.G.: A History of the concept of valence. Cambridge, 1965.
    • Rezension: Leticia Halpertin, Revue d’Histoire des Sciences 20/4, 1967, S. 101.
  • Ricken, Ulrich u.a.: Sprachtheorie und Weltanschauung in der europäischen Aufklärung. Zur Geschichte der Sprachtheorien des 18. Jahrhunderts und ihrer europäischen Rezeption nach der Französischen Revolution (= Sprache und Gesellschaft, Bd. 21), Berlin 1990 [insbes. Kap. 8.4. Parallelismen zum ökonomischen Denken in der Entwicklung des Wertbegriffs, S. 291-294 und 8.5.2. Bedeutung und Wert in Saussures 'Cours de linguistique générale', S. 299-301.]
  • Rickert, Heinrich: Lebenswerte und Kulturwerte, 1911. In: Bast, R.A. (Hg.): Heinrich Rickert. Philosophische Aufsätze. Mohr, Siebeck, Tübingen, 1999, S. 37-72.
  • Rickert, Heinrich: Vom System der Werte, 1913. In: Bast, R.A. (Hg.): Heinrich Rickert. Philosophische Aufsätze. Mohr, Siebeck, Tübingen, 1999, S. 73-105.
  • Russell, C.A.: The History of Valency. Leicester, 1971.
    • Rezension: A. Albert Baker Jr., Archives Internationales d’Histoire des Sciences 26, 1976, S. 329-331.
  • Salaquarda, Jörg: Umwertung aller Werte. In: Archiv für Begriffsgeschichte 22/2, 1978, S. 157-174.
  • Satris, Stephen A.: The Theory of Value and the Rise of Ethical Emotivism. In: Journal of the History of Ideas, 43.1 (1982) S. 109-128. Vorschau
  • Scheler, M.: Der Formalismus in der Ethik und die materiale Wertethik. Francke, Bern, 1913-16, 1966.
  • Schuchard, Barbara: Valor. Zu einer Wortgeschichte im Lateinischen und Romanischen des Mittelalters. Bonn, 1970.
  • Sljusavera, N.A.: Notion of Value (Valeur) – The Heart of F. de Saussure’s Theorie of Language. Zeitschrift für Phonetik, Sprachwissenschaft und Kommunikation 33, 1989, S. 436-445.
  • Voland, E.: Welche Werte? Ethik, Anthropologie und Naturschutz. In: Philosophia naturalis, 37, 2000, 131-152.
  • Wilholt, Thorsten: Bias and values in scientific Research. In: Studies in History and Philosophy of Science Part A 40/1 (2009), S. 92-101.
  • Winko, Simone: Wertungen und Wert in Texten. Braunschweig, 1991.
  • Wurm, W.: Wertempfinden und Erkenntnis. Zur Verbindung von Evolutionstheorie und Sozialwissenschaft. In: Philosophia naturalis, 23, 1986, S. 477-509.

Redaktionsseite

/kunden/homepages/32/d22880760/htdocs/wiki/Begriffsgeschichte/data/pages/wert.txt · Zuletzt geändert: 2015/12/15 14:40 (Externe Bearbeitung)
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0