willkürlich

Auch: unwillkürlich


lat./mhd. arbitrium (Willkür)/ willekür (Willkür) engl. arbitrary / automatic; mechanical
franz. arbitraire, instinctif Gegenbegriffe
WortfeldDespotismus, Diktat

Disziplinäre Begriffe

Arbitraire (franz.):

  • Politik: Gebraucht im Sinne von Willkür (in Bezug auf Herrschaft und Despotismus).
  • Mathematik: Fachbegriff der Mathematik (quantité arbitraire).
  • Psychologie/ Soziologie: In den Humanwissenschaften im Allgemeinen in der Bedeutung 'nicht motiviert, frei'.
  • Linguistik: Nach F. de Saussure speziell in der Linguistik für die Beziehung zwischen Lautbild und Vorstellung eines sprachlichen Zeichens gebraucht (Vgl.: Signifikant u. Signifikat).

Willkür:

  • Allgemein: Freiwillig nach Gutdünken vorgehend, eigenmächtig.
  • Rechtswesen: Willkürverbot: Verbot ohne angemessenen Grund Gleiches ungleich und Ungleiches gleich zu behandeln.
  • Physiologie/ Medizin: Die Fähigkeit, Körperfunktionen bewusst zu steuern.

Material

A. Primärmaterial

1748Zedler, Johann Heinrich: (Art.) Willkühr, in: Grosses vollständiges Universal Lexicon aller Wissenschafften und Künste, Bd. 57, S. 147-148.

B. Sekundärmaterial

Begriffsgeschichtliche Arbeiten

  • Red.: (Art.) Willkür, in: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hg. v. J. Ritter, K. Gründer u. G. Gabriel. Bd. 12, Basel, 2004, Sp. 809-811. Inhaltsangabe
  • Osmos, Pierre: (Art.) Willkür/ Freie Willkür, in: Vocabulaire Européen des Philosophies – Dictionnaire des Intraduisibles. Hg. v. Barbara Cassin, Tours, 2004, S. 1405-1411.
  • Risos, Antonios: Der Reflex. Sprachkritische Bemerkungen zur Geschichte der Unterteilung der Bewegungsvorgänge in Willkürliche und Unwillkürliche. In: Archiv für Begriffsgeschichte 32, 1989, S. 170-180.

Siehe auch:

  • Schwarz, W.: (Art.) Arbiträr (Saussure), in: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hg.v. J. Ritter. Bd. 1, Basel/Stuttgart, 1971, Sp. 491-493.

Sonstige Literatur

  • Lüssi, Walter: Hegels Begriff der Willkür und die Irrationalität des praktischen Gefühls. Basel, 1973. (Sonderabdr. aus: Studia philosophica, 33, 1973, S. 112-156.)
  • Manca, Antonella: Ricerche su una poetica «arbitraria»: genio, gusto e regole in Rémond de Saint-Mard. In: Studi di estetica, III/14 (1996), S. 73-92.
  • Risos, A.: Der Reflex. Sprachkritische Bemerkungen zur Geschichte der Unterteilung der Bewegungsvorgänge in Willkürliche und Unwillkürliche. In: Archiv für Begriffsgeschichte 32, 1989, S. 170-180.

Redaktionsseite

Kategorien:
/kunden/homepages/32/d22880760/htdocs/wiki/Begriffsgeschichte/data/pages/willkuerlich.txt · Zuletzt geändert: 2015/12/15 14:40 (Externe Bearbeitung)
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0